Gästefragebogen

Name:

Andreas Guenther, Schauspieler

Wohnort:                     Wurzeln:

          Berlin                           Graz, Bodensee

 

Ihr  Lieblingsrestaurant außerhalb von Berlin?

Die Bullerei in Hamburg, perfekt gegrilltes Rinderfilet, wunderbarer Rotwein und  tolles Ambiente! Kann ich nach einem anstrengenden Drehtag wunderbar abschalten!

Was ist das Erinnerungswürdigste, was Sie jemals gegessen haben?

Auf Sardinien in einer kleinen Trattoria,  Käse,  Salami, Parmaschinken, Oliven und Rotwein – alles hausgemacht! Zwar einfach aber auch einfach unglaublich!

Der Held oder die Heldin  Ihrer Kindheit?

Michel aus Lönneberga, der hat immer die Streiche gemacht die ich gerne gemacht hätte! Das tolle war, er hatte trotz seines Schabernacks, das Herz am rechten Fleck und war immer gutherzig! Ich hab die Filme als Kind geliebt!

Wenn es stimmt, dass man ist, was man isst – was wären Sie dann?

Das ist natürlich ein großer Satz von Ludwig Feuerbach! Wenn man jetzt Rückschlüsse auf meine Persönlichkeit schließen will, würd ich sagen, ich bin ein Genießer – in allen Bereichen…:)!

Wer sollte Sie unbedingt einmal bekochen?

Marion Cotillard! Nein im Ernst, jeder der mit Liebe und Leidenschaft kocht, dem gelingt auch ein knaller Gericht! Aber mich von Frau Cotillard bekochen zu lassen, wäre natürlich schon ein besonders toller Abend

Ihre Lieblingsgäste für ein Dinner zu dritt?

Angela Merkel und Wladimir Putin! Dann könnten sie sich bei mir mal in entspannter Runde betrinken und würden merken, dass alle Probleme lösbar sind, wenn man seine Egomanie mal hinten anstellt!

Was ist das allergrößte Glück auf Erden?

Ich glaube das kann man nicht in einem Satz beantworten. Das kann vieles sein. Wenn man die Welt heute betrachtet, ist Glück in meinen Augen ja schon fast wenn Menschen Eigenverantwortung, ein Bewusstsein für ihr Leben, ihre Worte, ihre Taten übernehmen!

Dafür braucht es aber eine bewusste Auseinandersetzung mit sich selbst! Das wäre doch ein Glück, wenn wir da hinkommen würden!

Wie aufrichtig beantworten Sie die Frage „Hat es Ihnen geschmeckt?“?

Wenn wirklich alles gut war, Service, Essen, Geschmack usw. dann sage ich ehrlich: „Das war ein Kracher“ wenn es nicht so gut war, würde ich die Frage mit einem leisen „interessant“ beantworten.

Kann gutes Essen Sex ersetzen? (Alternativ gefragt: Macht Essen glücklich?)

Die Vollendung ist doch beides genießen zu können, das eine sollte das anders nicht ausschließen!

Das borchardt in zwei Sätzen, bitte!

Mein Wohnzimmer! ;) tolles Ambiente, grandioser Service, hammer Essen, und immer eine unglaubliche Energie!!! Absolutes Wohlfühlfeeling!! Wenn ich im borchardt einen Fernseher aufstellen dürfte, würde ich nur noch im borchardt sein!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.