Hello again – Tom Hanks in Berlin!

Von Tom Hanks können wir offen gesagt gar nicht genug bekommen. Der Hollywood-Star ohne Starallüren ist ein echter Freund der Stadt. Schon bald steht er wieder in den Babelsberger Filmstudios vor der Kamera für Steven Spielbergs Agententhriller, der zur Zeit des Kalten Krieges in Berlin und Moskau spielt. Drehbuch: die berühmten Coen-Brüder.

Gestern hat BZ-Reporterin Ronja Brier Tom Hanks beim Flanieren am Ku’damm entdeckt, im sympathischen Normalo-Outfit mit Barrett-Mütze auf dem Kopf und Schal, das Café Einstein verlassend. „Ein anderer seiner Lieblingsorte in Berlin ist das Borchardt (Französische Straße)“, schreibt Brier und wünscht sich: „Hoffentlich sieht man den US-Star jetzt wieder öfter hier  – egal ob auf einen Kaffee oder ein Schnitzel…“